Supervision Freiburg

Meine Arbeitsweise


Hilfe zur Selbsthilfe – dieses Aufgabenverständnis leitet meine Angebote.

Am Anfang unserer Zusammenarbeit stehen die Klärung Ihres Anliegens und die Gestaltung des Auftrages. Dies betrifft neben den Absprachen zu den Rahmenbedingungen wie Ort, Zeit und Kosten des Angebotes auch besonders die Verständigung bezüglich der Inhalte. Die anfängliche Auftragsklärung bildet dabei den Ausgangspunkt und roten Faden der Kooperation, unterliegt allerdings entsprechend des Prozesses auch immer wieder der Überprüfung und gegebenenfalls Nachjustierung.

 

In der gemeinsamen Arbeit übernehme ich für Sie die Verantwortung des Prozesses und rege Sie an, den Blick auf die von Ihnen geschilderte Situation zu erweitern. Um mit Ihnen neue Perspektiven zu erarbeiten verbinde ich systemische und psychodramatischen Methoden wie die Arbeit mit Soziogrammen, Skulpturen, Aufstellungen und Genogrammen mit psychodynamischen Methoden, z.B. Assoziationstechniken und der Nutzung von Re-Inszenierungen. Darüber hinaus stelle ich Ihnen vor allem bei Themen mit Bezug zu Ihrer Arbeit meine Erfahrungen aus den Bereichen Psychologie, Pädagogik, Organisationsentwicklung, Bildung und Jugendhilfe zur Verfügung und begleite Sie dabei, konkrete Ideen für Ihre nächsten Handlungsschritte zu entwerfen.


Entsprechend Ihres Anliegens und des Auftrages greife ich auf verschiedene Denk- und Arbeitsmodelle zurück und verbinde diese miteinander. Die theoretischen Grundlagen meiner Arbeit bilden einerseits systemtheoretische (Beachtung der Wechselwirkungen in komplexen Systemen), konstruktivistische (Relevanz der Bedeutung, die wir den Dingen und Erlebnissen geben) und kommunikationspsychologische (Verhalten wird maßgeblich von geglückter bzw. missglückter Kommunikation beeinflusst) Modelle sowie andererseits ein psychodynamisches Verständnis (das Erleben, Denken und Verhalten eines Menschen wird von unbewussten innerpsychischen Prozessen beeinflusst). Darüber hinaus beziehe ich lerntheoretische Konzepte (Verhalten findet als gelerntes Reaktionsmuster auf bestimmte Umstände statt) in meine Arbeit ein, wenn dies nützlich erscheint.

 

 

Weitere zentrale Aspekte meiner Arbeit sind

·        Ressourcen- und Lösungsorientierung,

·        ein menschliches und respektvolles Miteinander und

·        die Schweigepflicht.

Meine Arbeitsweise habe ich in vielen Jahren praktischer Tätigkeit und regelmäßiger Fort- und Weiterbildung entwickelt. Hier kann ich Ihnen nur einen kleinen Einblick davon vermitteln...  Am besten, wir lernen uns kennen!

 

Die Angebote können sowohl in Ihrer Einrichtung als auch in meinem Praxisraum in der Praxisgemeinschaft "Meine Wiehre Praxis" in Freiburg stattfinden. Die weiteren Rahmenbedingungen vereinbaren wir gemeinsam individuell.